Sotozen

29. April 2014
von Shinryu
1 Kommentar

Zazen-Zeiten

Donnstag (außer an Feiertagen)

Beginn 19 Uhr 30. Bitte schau immer im Kalender nach, ob das zazen stattfindet, da ich leider einige unregelmäßige Abendtermine habe, die auch auf den Donnerstag fallen! Es finden ausschließlich die Termine statt, die im Kalender eingetragen sind; und es gibt keine ausdrückliche Benachrichtigung darüber, wenn ein Termin ausfallen muß.

Es gibt auch gelegentlich ein kurze Morgenzazen (von 8 Uhr 10 bis 8 Uhr 45).

27. August 2014
von Shinryu
Keine Kommentare

Sesshin mit Roland Rech

Hallo,

vom 3. bis 5. Oktober ist in der Grube Louise, Wetserwald,ein Sesshin mit dem Dehimaru-Schüler Roland Rech. Wer da mitfahren möchte, kann sich hier anmelden: https://sites.google.com/site/zensanghasesshin/

7. Februar 2014
von Shinryu
Keine Kommentare

Gudo Wafu Nishijima

ist am 28. Januar 2014 gestorben. Er hat das Shobogenzo neu überarbeitet und etliche Leute beeinflußt. So gab er die Dharmatransmission Brad Warner und in Deutschland z.B. Dagmar Doko Waskönig, Hannover

29. Januar 2014
von Shinryu
Keine Kommentare

einfach mal stille sein schrieb schon Kafka

 

Du brauchst dein Zimmer nicht zu verlassen,
bleib einfach an deinem Tisch sitzen und horche.
Du brauchst nicht einmal zu horchen, warte einfach.
Du brauchst nicht einmal zu warten, werde einfach still
und die Welt wird sich offenbaren, um demaskiert zu werden;
sie hat keine andere Wahl.
Sie wird sich in Ekstase vor deinen Füssen wälzen.
 
(Franz Kafka)

21. Januar 2014
von Shinryu
2 Kommentare

just sitting , that’s all

zazen bringt nichts – wenn man es richtig macht. Insofern durchaus ein Gegenentwurf zur heutigen kulturellen Leitlinie: man soll bzw. muss was erreichen, sich optimieren, leistungsfähiger werden durch mind control, Achtsamkeitstraining, Sport oder sonstwas, zur Not durch Medikamente.

zazen bringt nichts, es hat kein Ziel, welches es zu erreichen gilt, fördert weder die Konzentration noch bringt es Glücksgefühle; es ist, wie alle anderer Momente unseres Lebens auch, die Verwirklichung unseres Lebens in diesem Augenblick. Genau so, wie er gerade ist, ohne Ablenkung. Das führt unweigerlich zu einer Begegnung mit sich selber, die nicht immer angenehm ist; wir werden immer wieder mit der dunkle Seite von uns selbst konfrontiert, was wir all zu häufig lieber vermeiden.

Jedoch, wenn wir dabei bleiben, verwirklicht sich von Moment zu Moment das Leben selbst, die “Buddhanatur”, und wir verstehen jenseits von Körper und Geist; und dann ist zazen einfach just sitting, that’s all.

 

4. Januar 2014
von Shinryu
Keine Kommentare

Insight Timer

Ich möchte mal ein wenig Werbung machen, und zwar für den insight timer, gibts als app für iPhone und Android. Hat schöne Gongklänge, läßt sich gut für diverse zazen-Runden oder Übungen, die zeitlich definert werden, einstellen und hat eine mittlerweile ganz nette community.

7. Oktober 2013
von Shinryu
Keine Kommentare

Sesshin mit Brad Warner

Vom 2. bis 6. Oktober hab ich ein sesshin mit Brad im Benediktushof gesessen, war sehr interessant. Brad ist ja vielen bekannt durch seine Bücher und erreicht Zeninteressierte durch seine gleichermaßen locker und flapsige wie auch seriöse Art. Mir gefällts. Bei den links habe ich mal seinen Blog eingefügt.

3. Mai 2013
von Shinryu
Keine Kommentare

Gelassenheit

Über eine andere Haltung zur Welt

Ein Buch von Thomas Strässle, Literaturwissenschaftler in Zürich. Ein wirkliches Kleinod, kundig geschrieben und eines, was man schon immer lesen wollte.